Das Konzert

Als wir vor Monaten über ein mögliches Konzert in Kooperation mit unserem Partner-Chor "Wilarem" sprachen, war uns ganz schnell klar....wir möchten ein vorweihnachtliches Konzert veranstalten.

Während der Planungen wurden Lieder herausgesucht, über die Rahmenbedingungen und das Bühnenbild gesprochen.

Am 26.11. sollte das Konzert nun stattfinden. Eingeladen war ein Jeder, aber vorallem die Laarer Dorfgemeinschaft. Jeder sollte als Zuschauer an unserem Konzert teilnehmen können.

Als die Generalprobe ohne Probleme verlaufen war, konnte das Konzert ja nur ein voller Erfolg werden.

Am 26.11. konnte man dann im Vorfeld eine gewisse Anspannung auf Aufregung auf allen Seiten spüren. Immerhin ist so ein Konzert immer etwas Spannnendes und Aufregendes. Und dann auch noch vor einem vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus.

 

Das komplette Konzert war ein voller Erfolg.

 

Vielen Dank an die Mitglieder vom "Wilarem" und an Saskia Spinder - für die musikalische Begleitung.

 

Die Lesefüchse

Am 15.11. haben uns im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags einige Lesefüchse der Grundschule Laar besucht.

Diese haben den Kita-Kindern in kleinen Gruppen verschiedene Bilderbücher vorgelesen.

 

Tolle Geschichten, eine ruhige Atmospähre, konzentrierte Kinder und Vorleser machten dieses Angebot zu einer gelungenen Sache.

 

Es war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Für uns war es sehr schön zu sehen, wie toll sich ehemalige Kita-Kinder im Bereich Lesen und Vorlesen entwickelt haben.

Das Laternenfest

Am 12.11. fand das diesjährige Laterenfest statt.

Im Vorfeld wurden von den Kita-Kindern in Zusammenarebit mit ihren Vätern tolle Fackellaternen gebastelt.

Am Laternenfest haben wir uns bei der Kita getroffen und sind über den Damm, durch den Südesch, zur altreformierten Kirche und anschließend zurück zur Kita gelaufen.

Immer wieder erklagen tolle Laternenlieder und auch das Anspiel zur "St. Martin-Legende" fand großen Anklang.

 

In der Kita angekommen, wurde sich bei warmen Getränken und leckerer Wurst gestärkt.

 

Wir möchten uns noch ganz herzlich bei unseren Hausmeistern und der Feuerwehr Laar für ihre Unterstützung bedanken.

 

 

Erntedankfrühstück

Ein paar Impressionen vom heutigen (1.10.19) Erntedankfrühstück

Die erste Zeit

Vor 1 1/2 Monaten sind wir ins neue Kita-Jahr gestartet. 

Nachdem wir uns alle wieder an den Alltag gewöhnt haben und uns (neu) kennengelernt haben, sind die Spatzen, Meisen und Amseln mit einen Projekt gestartet.

 

Unter dem Motto "Freundschaft - von ICH zum WIR" wurde dieses Projekt über Wochen erarbeitet.

 

Jetzt steht der Herbst vor der Tür und auch das Laternenfest ist nicht mehr allzu weit weg. Diese Themen werden uns in den nächsten Wochen begleiten.

Wir abschiedeten unsere Schukis

Und schon wieder neigt sich das Kitajahr dem Ende zu.

 

Viele tolle Erlebnisse, Veranstaltungen und Sachen haben wir dieses Jahr zusammen erleben dürfen.

 

Besonders spannend ist das letzte Kita-Jahr immer für unsere Schukis.

Sie reifen zu richtigen Schulkindern heran. Diese Entwicklung teilweise über sechs Jahre miterleben- und zu begleiten zu dürfen ist für uns besonders schön. Dennoch waren wir auch traurig. Denn es hieß Abschied nehmen.

 

In den Abschlussstuhlkreisen verabschiedeten wir die Schukis. Als Erinnerung an uns gab es ein kleines Geschenk. Neben dem Geschenk bekamen die Kinder auch die Portfoliomappe. 

Dieser besondere Schatz mit Erinnerungen, Entwicklungsschritten und tollen Erlebnissen wurde über diese letzten Jahre von den Kindern und uns gestaltet.

Passt gut auf sie auf. 

 

Wir wünschen allen Schukis und auch allen anderen Kindern, die in eine andere Einrichtung wechseln, für die Zukunft alles Liebe und Gute.

 

Freut euch auf eine spannende Zeit.

 

 

Das neue Außengelände

Nach knapp drei Monaten war es endlich soweit - die Umgestaltung des neuen Außengeländes ist beendet.

 

Wir, die Erzieher und Kinder, freuen uns riesig über das tolles Ergebnis der Umgestaltung.

 

So einen schönen, naturnahen und "grünen" Spielplatz haben wir uns immer gewünscht.

 

Am 5.7. fand die offizielle Eröfnung des Spielplatzes mit Vertretern des Trägers, der Samtgemeinde, des Elternrats, des Bauhofs und der ausführenden Firma ReHoLand statt.

 

Vielen lieben Dank, dass Ihr/Sie so viel dazu beigetragen habt/haben, dass wir nun so ein wunderschönes Außengelände haben. 

 

Ein großes Dankeschön geht auch an die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (www.bingo-umweltstiftung.de). Durch eine finanzielle Unterstützung war es möglich, das Außengelände mit zwei Hochbeeten abzurunden. Wir freuen uns sehr, diese neuen Beete mit Beginn der nächsten Saison gemeinsam mit unseren Kindern zu bepflanzen und schon bald die erste Ernte einfahren zu können. Wir hoffen auf einen gelingenden grünen Daumen!

 

 

Die Sommerfeste

Dieses Jahr haben immer zwei Gruppen ihr Sommerfest zusammen gefeiert.

 

Das Sommerfest der Küken- und Meisengruppe fand am 21.6. auf dem Sportgelände des SV Grenzland Laarwald statt.

 

Vielen Dank an den SVG, dass wir euer Gelände benutzen konnten.

 

Die Spatzen- und Amselgruppe haben eine Woche später, auf dem Gelände der Kita, ihr Sommerfest gefeiert.

 

Beide Sommerfeste fanden bei bestem Wetter statt, sodass wir zwei tolle Nachmittage mit ausgiebigen (Wasser-)spielen, leckerer Verpflegung und viel Spaß verbracht haben.

 

Freilichtbühne 2019 "Peter Pan"

Am 26.6. sind wir mit den Kindern, die 2019 und 2020 eingeschult werden, bei bestem Wetter nach Bad Bentheim zur Freilichtbühne gefahren.

 

Dort haben wir uns die Aufführung des Stücks "Peter Pan" angeschaut.

 

Inhaltsangabe:

 

"Jeden Abend erzählt Wendy Darling ihren Brüdern John und Michael vom sagenumwobenen Nimmerland, wo Peter Pan mit den Verlorenen Kindern lebt und niemals erwachsen werden will.
Was Wendy nicht ahnt ist, das eines Nachts Peter Pan selbst an ihrem Fenster sitzt und der Geschichte lauscht und – unfassbar! – plötzlich leibhaftig im Kinderzimmer der drei steht. An seiner Seite natürlich die Fee Tinker Bell. Nur rasch eine Prise Feenstaub und schon fliegen Wendy und ihre Brüder mit Peter und Tinker Bell nach Nimmerland. Doch hier warten nicht nur märchenhafte Abenteuer auf die Darling-Kinder, sondern auch der hinterhältige Captain Hook. Er und seine Piratenmeute haben es schon lange auf Peter Pan und die Verlorenen Kinder in ihrem Versteck abgesehen. Dem Schurken Hook wiederum ist das – zugegeben, etwas tollpatschige – Krokodil auf den Fersen. Da es unglücklicherweise eine verräterisch tickende Uhr verschluckt hat, die alle schon von weitem warnt, kommt es einfach immer einen Tick zu spät. Währenddessen wird Tinkerbell immer mehr von ihrer Eifersucht auf Wendy geplagt, bis sie völlig außer sich zuletzt sogar einen verhängnisvollen Pakt mit Hook schließt". 

 

 

Uns hat auch dieses Jahr dieser Ausflug wieder viel Spaß bereitet und wir sind gespannt, welches Stück wir uns nächstes Jahr anschauen können. :-)

Im Zirkus "Montani"

Heute (24. Mai) gab es eine Überraschung für alle Kita-Kinder ab drei Jahren.

Wir haben den Zirkus "Montani" besucht. Dieser gastiert zurzeit auf der Grünfläche neben der Turnhalle.

Zusammen mit den Laarer-Grundschulkindern hat Familie Montani ein tolles und abwechslungsreiches Programm erarbeitet.

Es gab zum Beispiel Clowns, Aktrobaten, Zauberer  und Seiltänzer.

Wir mussten sehr viel lachen, hatten riesigen Spaß und uns stockte der Atem bei den "Luft"-Akrobaten.

 

Vielen Dank für die Einladung zur dieser super Vorstellung. Wir waren begeistert.

 

Im Tierpark

Am Mittwoch, den 22. Mai, haben wir den Tierpark in Nordhorn besucht. Mit dem Bus machten wir uns auf die "lange" Fahrt Richtung Nordhorn.

 

Für die Kinder ist dieser Ausflug jedes Jahr ein Highlight.

Neue Tiere, entlang des Rundwegs, werden sofort erkannt und zum Ende geht es auf den Spielplatz.

 

Unsere angehenden Schulkinder haben diesmal sogar die Zooschule besucht und getreu dem Thema "Kreuz und Quer" allerlei neue und interessante Fakten über den Tierpark mit allen Sinnen erfahren können.

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr :-)

Das Außengelände wird umgestaltet

In den nächsten Wochen wird unser Außengelände umgestaltet. Wir bekommen einen komplett neuen Spielplatz.

Bis dahin muss aber noch einiges gemacht werden. In den letzten Tagen wurden sämtliche Spielgeräte demontiert und der Zaun wurde abgebaut.

Wir sind sehr gespannt, wie sich der Spielplatz nun von Woche zu Woche verändern wird. 

Die Waldtage

Wir sind zurzeit im Wald.

 

Auf den Fotos erhaltet ihr einen kleinen Eindruck.

Die Frühlingswerkstatt

Im Kreativbereich herrscht zurzeit reges Treiben - die Frühlingwerkstatt ist eröffnet.

Passend zum Thema werden allerlei tolle Werke gestaltet.

Dazu gehört auch das Herstellen der diesjährigen Osterkörbchen.

Aus Gips und Luftballons fertigt jedes Kita-Kind sein Osterkörbchen.

Viele Kinder arbeiten hierbei das erste Mal mit Gips. Das anfängliche Unwohlsein mit der nassen und schmierenden Gipsbinde zu werklen, verfliegt im Nu. Den Kindern macht das "Rummatschen" richtig viel Spaß.

Die Anschließend wird die getrocknete Schale mit Acrylfarbe angemalt. 

Induviduelle und kreative Osterkörbchen sind hierbei entstanden.

Die Zahnprophylaxe

Am 4. April besuchten uns die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes um mit den Kindern die Zahnprophylaxe durchzuführen.

Die Kinder haben dabei erfahren, wie der Besuch beim Zahnarzt abläuft und wie die Zähne geputzt werden.

Dies wurde dann gleich in die Tat umgesetzt. Alle Kinder putzen ihre Zähne unter Anleitung einer Mitarbeiterin.

Im Anschluss erfolgte eine Kontrolle der Zähne durch die Zahnärztin

 

 

 

"Der verzauberte Stein"

Im März besuchte uns, leider zum letzten Mal, die "Nordhorner Marionettenbühne". 

Frau und Herr Weber gehen nun in ihren wohlverdienten Ruhestand.

Aber sie ließen es sich nicht nehmen die Kita-Kinder ein letzes Mal in ihren Bann zu ziehen.

Mit viel Hingabe spielten sie uns das Stück "Der verzauberte Stein" vor. 

Protagonisten waren:

der Kasper,

Nici,

die Prinzessin,

der König,Seppel,

ein Wolf und die Hexe.

 

Die Prinzessin war von der Hexe in einen Stein verhext worden. Aufgabe war es nun sie "zu befreien". Und dazu brauchten die Marionetten die Hilfe des Kinder.

Alle Kinder hörten konzentriert zu und verfolgten das Stück mit großer Begeisterung. Zum Schluss wurde nochmal richtig laut applaudiert.

Bauwerke aus dem Bau- und Konstruktionsbereich

Seitdem in der Kita teilofffen gearbeitet wird, haben wir einen eigenen riesengroßen Bau- und Konstruktionsraum. Dort können die Kinder nach Belieben mit verschiedensten Materialien bauen und konstruieren.

Es entstehen jeden Tag tolle Bauwerke und sie Kinder sind sehr stolz auf ihr „Gebautes“.

"110 und 112" - Wem gehören diese Nummern?

Sobald ein Rettungswagen oder ein Polizei- oder Feuerwehrauto an der Kita entlang fährt, stürmen alle Kinder an die Fenster, um zu sehen, was passiert ist.

 

Meist folgen danach etliche Fragen und Mutmaßungen, was passiert sein könnte oder wohin sie gefahren sein könnten.

 

Aus diesen Beobachtungen ist das Projekt entstanden. Woche für Woche erarbeiten wir ein Thema. Die Themen werden durch vielfältige Angebote vertieft.

 

Höhepunkte hierbei sind ein 1. Hilfekurs für die Vorschulkinder sowie der Besuch der Polizei und der Feuerwehr in der Kita.

 

Wir sind gespannt und freuen uns auf die Neugier und das Interesse der Kinder.

Spielen am Wasserloch

Im Sandkasten haben die Kinder fleißig gebuddelt. Aus den Löchern und Kuhlen wurde nach dem Regen eine riesengroße Wasserlandschaft.

 

Das Spielen rund um das Wasserloch hat den Kindern natürlich richtig gut gefallen. Es wurde weiter gegraben, gematscht und Wasser transportiert. :)

 

Aber auch das Balancieren über den Balken, der dann mitten im Wasser stand, war ein sehr begehrter Spielort. 

Jucheee der erste Schnee

"Auf dem Weg zu (noch) mehr Lernmöglichkeiten"

Es hat sich in den letzten Wochen sehr viel getan in der Kita.

Wir haben unseren Kita-Alltag umstrukturiert.

 

Entstanden ist das Pilot-Projekt "teiloffene" Kita.

 

Die große Weihnachtsfeier 

Am 11. und 12.12.18 war es nach langer Vorbereitungszeit endlich so weit. Die Kita-Kinder führten ihr Weihnachtsstück auf.

 

Ein etwas anderer Adventskalender führte durch die Vorstelllung. Jedes Türchen beinhaltete entweder ein Gedicht, einen kurzen Spruch, ein Lied oder ein Fingerspiel.

Die Weihnachtsgeschichte durfte natürlich nicht fehlen. Diese wurde von unseren Schukis vorgespielt.

 

Am 11.12. kamen alle Großeltern zur Vorführung. Im Anschluss frühstückten sie zusammen mit ihren Enkeln. Das Frühstück bereitete der Elternrat vor. Vielen lieben Dank für eure Arbeit.

 

Am 12.12. waren dann alle Eltern und Erziehungsberechtigten eingeladen.

Ein weiterer Dank geht an alle Eltern. Ohne euch hätte es das tolle Buffet im Anschluss nicht gegeben.

 

Zudem danken wir allen, die uns bei den Vorbereitungen under Umsetzung diese Weihnachtsfeier geholfen haben.

Besuch vom Nikolaus

Auch dieses Jahr kam natürlich der Nikolaus zu Besuch.

 

Voll bepackt ging er von Gruppe zu Gruppe und beschenke jedes Kind mit einer gefüllten Nikolaussocke.

Die Kinder hatten ihm vorher ein Lied oder ein Gedicht vorgetragen.

 

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie aufgeregt die Kinder sind und wie sie vor lauter Spannung kaum noch warten können.

 

                               Bis zum nächsten Jahr lieber Nikolaus.

Weihnachtsbaumschmücken bei der Volksbank

Auch dieses Jahr haben die angehenden Schulkinder den Weihnachtsbaum bei der Volksbank Laar geschmückt.

 Am 28.11. machten sich die Schukis aus Amsel- und Spatzengruppe auf den Weg zur Volksbank.

In der Volksbank stand schon eine Tanne mit Lichterkette für uns zum Schmücken bereit. Das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen und so schmücken sie den Baum sofort.

Im Vorfeld wurden im Laufe des Begegnungstags Tannenbäume und Sterne aus Pappe bunt verziert.

Zum Schluss gab es noch eine kleine Stärkung für die Kinder.

Vielen Dank an die Mitarbeiter der Volksbank Laar. Bis zum nächsten Jahr J

Das Laternenfest 2018

Am 13.11. war es soweit. Die Vechtespatzen feierten ein Laternenfest. Das Wetter meinte es an diesem Tag gut mit uns.

Nach einem Spaziergang zur katholischen Kirche und dortigem Singen einiger Laternenlieder haben wir das Laternenfest auf unserem Spielplatz mit warmen Getränken und heißer Wurst ausklingen lassen.

                                                                   Begleitet wurden wir von der freiwilligen Feuerwehr Laar.                                                                      Vielen Dank hierfür J

"Frederick" von Leo Lionni

Lange war es still auf der Homepage der Vechtespatzen.

 

Dies ist aber jetzt vorbei...

 

In den letzten Wochen haben die Kinder die Geschichte von Frederick, der Maus, kennengelernt.

 

"Die Geschichte von der Maus, die nicht wie die anderen für den Winter Körner und Nüsse, sondern Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt, die Träume also und die Hoffnungen." (Die Welt)

 

Durch Fingerspiele, angeleitete Tätigkeiten, Freispielimpulse und so vieles mehr, wurde den Kindern der Inhalt der Geschichte und die Botschaft dahinter nahe gebracht.

 

Im Anschluss haben die Kinder angefangen die Laternen für das Laternenfest zu gestalten. Auch hier wurde der Bezug zum Buch aufgebaut.

 

So erreichen Sie uns

Kindertagesstätte Vechtespatzen

Hauptstraße 47

49824 Laar

Tel.:

05947/999499

E-Mail:

vechtespatzen-laar@ewetel.net

oder

benutzen Sie unser Kontaktformular

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindertagesstätte Vechtespatzen